Gemeinde Taarstedt


Service Menü



Seiteninhalt


Entwicklungskonzepte


Mit 16 Betrieben der Land- und Forstwirtschaft im Vollerwerb, ist Taarstedt die größte bäuerliche Gemeinde im Amtsgebiet. Die Betriebe haben sich in erster Linie auf Schweinehaltung und Getreideanbau konzentriert. In einem kleinen Gewerbegebiet sind ein Hochbau-, ein Tiefbaubetrieb und ein Reetdachdecker sowie ein Steuerberatungsunternehmen angesiedelt. In der Gemeinde sind weiterhin Handwerks- und Handelsbetriebe und eine Wohnstätte ansässig. Ein ortsansässiger Arzt rundet die Versorgung für die Bevölkerung ab. Insgesamt bietet Taarstedt damit über 150 zukunftssichere Arbeitsplätze.

Im Bereich Tourismus bieten ca. 20 Vermieter in Taarstedt Übernachtungsmöglichkeiten an. Durch die Nutzung von Baulücken und zwei Abrundungssatzungen besteht für bauwillige Familien die Möglichkeit, Bauland in der bestehenden Dorfstruktur zu erwerben. Aktuell entsteht das Baugebiet ´Aublick´.

Durch die Kombination einer Bandbreite von Gewerbebetrieben, einer gesunden Dorfstruktur mit aktiven Vereinsleben und Einrichtungen besteht eine hohe Lebensqualität für alle Generationen. Gerade jungen Familien wird durch die Baumöglichkeiten und dem Kindergarten eine gute Grundlage geboten.

Die Gewerbeeinnahmen geben der Gemeinde einen finanziellen Spielraum um die Infrastruktur aufrechtzuerhalten und laufend zu verbessern. So wurden in den letzten Jahren die öffentlichen Gebäude und die Straßenbeleuchtung modernisiert. Der Erhalt des Radweges „Alte Kreisbahntrasse“ und der gemeindeeigenen Straßen stehen derzeit im Vordergrund. Für die Einbindung der Gemeinde in die Naturpark Schlei Region erfolgte der Beitritt in die Aktiv Region Schlei-Ostsee e.V. und den Touristikverband Ostseefjord Schlei sowie deren aktive Mitgestaltung. Ziel aller Maßnahmen der Gemeinde ist es, zusammen mit den Bürgern und Vereinen die hohe Lebensqualität auf einen modernen Stand zu erhalten und dadurch eine Zukunft für das dörfliche
Leben zu sichern.